von

Naturschutzgebiet

Besuch im Naturschutzgebiet

Am Sonntag Morgen den 22.05.22 hatten wir uns bereits in den Morgenstunden um 8:00 Uhr auf dem Flugplatz getroffen.
Dieses mal hieß es allerdings nicht fliegen, sondern wir durften zusammen mit dem Naturwart Herrn Lang das angrenzende Naturschutzgebiet Morgensand Seelachen besichtigen.
Unsere Runde startete am Flugplatz in Richtung Rems hinein in des Naturschutzgebiet zu den alten Linden. Unterwegs lauschten wir immer wieder den verschiedensten Vogelstimmen, so konnten wir z.B. den Zilpzalp, welcher einfach aufgrund seines Rufes zu erkennen ist, hören. Andere Vögel wie der Neuntöter waren da leider nicht so kooperativ. An den üblichen Stellen war dieser Insektenspießer leider nicht zu finden. Umso mehr freuten wir uns über zwei Rehe, welche gemütlich ohne auf der Flucht zu sein durch das hohe Gras sprangen.
Zu bewundern gab es auch den ein oder anderen Greifvogel welcher über uns seine Runden drehte. Die Hochlandrinder hingegen versteckten sich gekonnt auf ihrem großen Gelände und ließen uns vergebens warten.
So ging nach einem kurzen Aufenthalt über Urbach zurück zum Fluggelände.


Wir Bedanken uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei Herrn Lang, welcher geduldig alle unsere Fragen beantwortet hatte und uns diesen schönen Einblick in diese Flora und Fauna ermöglichte.

Zurück